Editoral

1488 x gelesen

Walter Bieri - Herbstgedanken

Wenn die Blätter fallen, ist Caravan-SalonZeit und für die meisten Campeure Winterpause. Nun wird eifrig für die nächste Saison geplant und dementsprechend gross war der Aufmarsch des Publikums am Salon. Dank Covid-Zertifikat durfte der Salon ohne Masken genossen werden und es herrschte fast Normalität. 

Nach wie vor herrscht Kauflust – und beschert den Kunden lange Wartezeiten auf ihr neues Wunschmobil.

Auch der SCCV war wieder mit einem Stand vertreten, um die vielen Fragen der Campeure zu beantworten und dabei Unterschriften für die Petition «Gewichtserhöhung Kategorie B von 3500 kg auf 4250 kg» zu sammeln. Das Ergebnis war sehr gut und freute die drei anwesenden Vorstandsmitglieder.

Dass der vor über 80 Jahren gegründete SCCV nach wie vor als Bindeglied zwischen campingbegeisterten Menschen, dem Fahrzeughandel und den Camping- und Stellplatzbetreibern wichtig ist, zeigt sich mit dem Interesse an der Petition und durch den vor eineinhalb Jahren gegründeten Verein Wohnmobilland Schweiz. Dieser wurde aus der Idee und mit Elementen des SCCV gegründet und soll die Stellplatzbewegung fördern und in geregelte Bahnen lenken.

Ihr seht: Die Vorstandsarbeit ist vielseitig, anspruchsvoll, herausfordernd und manchmal auch schwierig. Um all diese Aufgaben zu erledigen, benötigt es motivierte, geeignete Leute im Vorstand. 

Und trotz Ehrenamt fallen Spesen und Betriebskosten an. Um diese zu decken, werden Mitgliederbeiträge benötigt oder Sponsoren gesucht. 

Darum, liebe Leserinnen und Leser, empfehlt uns in eurem Bekanntenkreis – und vielleicht helft ihr so mit, neue Mitglieder für Verein oder Vorstand zu finden.

Wir danken euch dafür!