Campingtour 1 Mosen

1406 x gelesen

Sandro - Der BZWK auf Campingtour

Am Freitag war wie gewohnt Anreisetag, bei drückend heissem Wetter richteten wir uns auf dem Camping ein. Als alle eingerichtet waren, genossen wir einfach wieder mal das zusammen sein mit tollen Gesprächen. Am späteren Abend zog ein Gewitter über den Campingplatz und liess die Temperatur ein wenig abkühlen, so dass alle wunderbar schlafen konnten.

Am Samstag trafen wir uns um 11.00 Uhr für einen gemeinsam Ausflug. Wir gingen zu Fuss zum Bahnhof, welcher unmittelbar neben dem Camping war. Um 11.18 Uhr fuhr unser Zug in Richtung Beinwil. Dort angekommen, liefen wir zum See und genossen einen kühlen Drink in der Gartenwirtschaft. Um 12.20 Uhr fuhren wir mit dem Schiff in Richtung Seengen. Nach 40 min. und einer wunderschönen Schiffsfahrt verliessen wir das Schiff und machten uns zu Fuss in Richtung Schloss Hallwil auf. Beim Schloss angekommen genossen wir einen leckeren Apero im Schlossgarten mit belegten Brötchen und einer feinen Wurst, natürlich durften auch die Chips nicht fehlen. Als alle wieder bei Kräften waren, genossen wir nochmals die schöne und idyllische Landschaft bevor wir uns wieder in Richtung begaben. Da um 15.30 Uhr legte unser Schiff in Richtung Beinwil wieder ab. In Beinwil angekommen, mussten wir auf ein anderes Schiff umsteigen, welches uns direkt zum Campingeigenen Steg fuhr. Es war ein super toller Ausflug welcher sichtlich bei allen Mitgliedern spass gemacht hat.

Beim Camping angekommen, gingen einige sich abkühlen im wunderschönen Hallwilersee, andere genossen ein kühles Getränk und genossen einfach das schöne Camper leben.

Am späteren Abend bereiteten wir zusammen das Abendessen vor. Auf dem Menüplan stand: Nudeln mit verschiedenem gegrilltem Fleisch, Bohnensalat, grüner Salat und einem Gurken Salat. Wir bildeten eine Tischreihe und genossen zusammen das wunderbar feine Abendessen. Als alle mehr als genug gegessen hatten, gönnten wir uns noch ein ,,Verdauerli`` und liessen den Abend gemütlich ausklingen.

Am Sonntag nach dem Frühstück, fing leider schon wieder das zusammenräumen an, jedoch nicht für alle. Zwei Einheiten blieben noch eine weitere Nacht auf dem Camping Seeblick.  Die anderen Mitglieder verabschiedeten sich nach und nach und traten die Heimreise an.

Wir dürfen auf eine wunderschöne Campingtour 1 zurückblicken und freuen uns bereits jetzt schon auf die kommenden Anlässe.